Zusatzqualifikation - systemische Erlebnispädagogik

April 2021 - September 2022

Systemische Haltung & Erlebnispädagogik


Menschen - ob einzeln oder in Gruppen sind eigene Systeme. Um die Wirkung dieser Systeme bewusst wahrzunehmen braucht es ganzheitliche Erfahrungen – kognitiv, emotional und im eigenen Handeln. Systemisches Arbeiten fokussiert primär kognitive Erkenntnisprozesse. Erlebnispädagogik hingegen spricht die Emotions-, Erfahrungs- und Handlungsebene an. Die Verbindung beider Ansätze ermöglicht eine ganzheitliche Arbeitsweise, um Teams und Einzelpersonen in ihren Veränderungsprozessen gewinnbringend zu unterstützen. Die Zusatzqualifikation richtet sich nach unserem Grundsatz: Erleben - Erkennen - Ermöglichen.

Modulinhalte


Die Module enthalten Methoden, Theorien und Selbsterfahrungsanteile.

Begleitend und abschließend finden Kolloquien statt.

 

M1: Erste Blicke  - Ihr lernt euch als Gruppe kennen.

Euch begegnen diese Inhalte: Systemisch - erlebnispädagogische Theorien und Modelle, professionelle Haltung, Rolle des Begleitenden, Beobachtung von Teamprozessen // Termin: 26.04.-30.04.2021

 

M2: Blick auf die Gruppe - Eure Gruppe wird aktiv.

Euch begegnen diese Inhalte: Gruppenprozesse und -phasen, Medien und ihre Potentiale, Setting, Reflexion, Zielgruppenspezifik, Rollenverteilung, Umgang mit Widerstand, Teamtasks // Termin: 30.08.-03.09.2021

M3: Augenblick - Gruppe oder Ich? Das "Ich" im "Wir". 

Euch begegnen diese Inhalte: Gesprächsführung, Feedback, Umgang mit Ambivalenzen, Interdisziplinarität, Transfer, intuitives Bogenschießen, Council, Aufstellungsarbeit // Termin: 24.01. - 28.01.2022

 

M4: Blick auf mich - Das "Ich" genauer anschauen. 

Euch begegnen diese Inhalte: "Pilgern" als Medium, Einzelcoaching, Gesprächsführung, Übergänge und Schwellenarbeit, Vier Schilde, Lösungsorientierung, rituelle Naturarbeit, innere Anteile // Termin: 30.05. - 03.06.2022

 

M5: Rück- oder Ausblick? -Ambivalenzen begegnen. 

Euch begegnen diese Inhalte: Rituale, Entwicklungsaufgaben, Trauerarbeit, Arbeit mit Metaphern, Schwitzhütte, Übungsanleitung durch Teilnehmende, nächste Schritte // Termin: 26.09. - 30.09.2022

Der Rahmen


Start: April 2021

Dauer: ca. 1,5 - 2 Jahre

Ort: Seminarorte und -plätze in Sachsen

Gruppe: 10 - 12 Teilnehmende

Umfang: 5 x 5 Modultage + 2 Tage Kolloquium

Kosten: 3500,- Euro*

(zzgl. Verpflegung, Übernachtung, Anfahrtskosten)

 

Die Kosten der Zusatzqualifikation sind grundsätzlich z.B. im Rahmen der beruflichen Weiterbildung förderfähig.

unverbindliche Anmeldung ab sofort möglich!

Download
Zusatzquali-SystEP2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.3 MB